Moskau. Restaurant am Kursker BahnhofEs gibt nichts Alkoholisches! Himmlische Mutter! Dabei soll der Sherry hier nie ausgehen, wenn man den Engeln glauben darf. Und nun nichts als Musik, und selbst die mit irgendwelchen jaulenden Modulationen. Das ist doch in der Tat Iwan Koslowskij, der da singt. Ich hab ihn ja gleich erkannt, es gibt keine gräßlichere Stimme als seine. Die Sänger haben alle gräßliche Stimmen, nur jeder auf seine Weise. Deshalb unterscheide ich sie leicht nach dem Gehör. Na klar ist das Iwan Koslowskij.
"-o-o du Kelch meiner A-a-ahnen... O-o-o laß mich dich ansehen im Schein der nächtlichen Stä-ä-ärne... " Na klar ist das Iwan Koslowskij. "O-o-o warum bin ich verzaubert von dir ... Verschmä-ähe mich nicht..."
Wollen Sie irgendwas bestellen?
Was haben Sie denn? Nur Musik?
Wieso nur Musik? Es gibt Boeuf Stroganoff, Torte, Euter...
Ich kämpfte wieder mit dem Brechreiz.
Und Sherry?
Sherry nicht.
Interessant. Euter gibt es, und Sherry nicht.